FAQ

1. WO PRODUZIERT CHARLIE GREEN?

Unsere Produkte werden in der Charlie Green Manufaktur in München Schwabing hergestellt.

2. WIE PRODUZIERT CHARLIE GREEN? WIE WERDEN DIE SMOOTHIES HERGESTELLT?

Bei der Herstellung unserer Smoothies achten wir auf schonende Zubereitung. Bei den Mixvorgängen mit dem Hochleitsungsmixer der Firma Vitamix verwenden wir Eis. So gewährleisten wir, dass unsere Produkte nicht über 42° Grad Celsius erhitzt werden. Im Gegensatz zu Smoothies, die im Supermarktregal angeboten werden, ist unser Produkt nicht pasteurisiert! Dadurch bleiben wichtige Enzyme, Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe erhalten.

3. SIND EURE PRODUKTE UND SUPERFOODS BIOLOGISCH?

Wir verwenden ausschließlich Zutaten aus kontrolliertem Anbau von zertifizierten Bio-Produzenten. Dabei sind uns Saisonalität und Regionalität besonders wichtig. Auch bei unseren Superfoods, die teils aus Mittel- und Südamerika oder Asien stammen, achten wir auf Fair-Trade Produkte.

4. WIE FILTERT IHR EUER WASSER?

Wir lieben unser Münchner Leitungswasser! Aber zusätzlich verwenden wir einen Aktivkohlefilter, wodurch das Münchner Wasser aufbereitet bzw. veredelt wird. Entschieden haben wir uns für einen Filter aus dem Lichtmatrix-Laboratorium in München. Hubert Maria beschäftigt sich seit 22 Jahren mit diversen Verfahren zu Wasseraufbereitung. Nähere Informationen unter: www.lichtmatrix.de

5. FARBE UND KONSISTENZ?

Unsere Grünen Superfood Smoothies werden ausnahmslos aus 100% rein pflanzlichen Zutaten kreiert. Daher kann es zu leichten Abweichungen in Farbe und Konsistenz kommen – Schütteln heißt hierbei die Lösung! Frische und qualitativ hochwertige Produkte sind für uns die allererste Priorität.

6. HALTBARKEIT?

Da wir vollständig auf Stabilisatoren und künstliche Zusätze verzichten, sind die Smoothies ca. 3 Tage haltbar.
Da Licht und Temperatur eine wichtige Rolle bei der Frische und Genießbarkeit unserer Produkte spielen, bitten wir Dich die Säfte und Smoothies ab dem Zeitpunkt der Lieferung bei ca. 3°C kühl zu lagern.

7. HALTBARKEIT BEI CLEANSES ÜBER EINEN LÄNGEREN ZEITRAUM?

Im Falle eines 5-Tages-Cleanses erhältst du Deine Tagesportionen in zwei Lieferungen. Eine zu Beginn des Cleanses und eine am Morgen des vierten Tages.

8. SIND DIE PRODUKTE ZUM ZEITPUNKT DER LIEFERUNG WIRKLICH FRISCH?

Jede Bestellung wird individuell und frisch in unserer Manufaktur hergestellt. Anschließend wird dir das tagesfrische Produkt an den Ort deiner Wahl geliefert.

9. ALLERGIEN UND LEBENSMITTELUNVERTRÄGLICHKEITEN?

Alle unsere Produkte sind gluten-, laktose- und kaseinfrei. Grünes Licht also für Allergiker & Co. Wir bitten Dich in jedem Fall, alle Allergien und Unverträglichkeiten beim Bestellprozess in dem Fenster „Bestellnotiz“ anzugeben.
Dies gilt auch für spezielle Unverträglichkeiten und Allergien gegen eine der enthaltenen Zutaten.

10. VEGAN?

Generell sind alle Charlie Green Produkte vegan und werden ohne tierische Produkte und Inhaltsstoffe produziert. Allerdings enthalten ein paar unserer Produkte das Superfood Bienenpollen und sind daher – streng genommen – nicht vegan. Gerne können diese Produkte aber auf Wunsch auch „absolut vegan“ bestellt werden.

11. NUSSALLERGIE. GIBT ES EINEN ERSATZ FÜR NUSSMILCH?

Der Charlie Green Cleanse enthält eine Cashewmilch. Diese kann auf Wunsch durch einen Superfood Smoothie oder Saft Deiner Wahl ersetzt werden.

12. DIABETES?

Obwohl wir bei unseren Produkten immer auf einen niedrigen glykämischen Index achten, haben einige unserer Smoothies einen relativ hohen Fruchtzuckergehalt. Wir raten Diabetikern daher von einem Cleanse ab. Die Verträglichkeit sollte am besten mit einem Arzt abgesprochen werden. Gerne stehen wir in solchen Fällen beratend zur Seite, um geeignete Produkte zu finden.

13. SCHWANGERSCHAFT UND STILLZEIT?

Während der Schwangerschaft und der Stillzeit sollten keine Detox-Kuren durchgeführt werden. Smoothies und Superfoods können in den Speiseplan eingebaut werden, um Mutter und Kind optimal mit Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien zu versorgen.

14. CLEANSE UND REGELMÄSSIGE EINNAHME VON MEDIKAMENTEN

Bitte konsultiere Deinen Hausarzt bevor Du einen Cleanse durchführst.

15. WIE OFT SOLLTE MAN BZW. DARF MAN CLEANSEN?

Mit einem Cleanse tue ich meinem Körper immer etwas Gutes. Wir sind der Meinung, dass regelmäßiges Cleansen unbedingt in unseren Alltag integriert werden sollte. Im Grunde kommt es dabei auf Dein persönliches Wohlbefinden und Deine persönlichen Erfahrungen an. Aus Erfahrung können wir Dir sagen, dass diejenigen, die einmal die Vorteile und positiven Effekte eines Cleanses erlebt haben, dies meist auch wiederholen möchten. Überzeuge Dich also am besten selbst!

16. 1-TAGES, 3-TAGES- ODER 5-TAGES-CLEANSE?

Je länger der Cleanse, desto besser das Ergebnis. Frage Dich also zuerst, was Du mit dem Cleanse erreichen möchtest. Beim Cleansen ist es ähnlich wie beim Joggen, ist das Runners’ High einmal erreicht, läuft es sich fast wie von selbst. Entgiftungserscheinungen, wie Kopfschmerzen oder Schwindelgefühl, klingen im Normalfall nach 2-3 Tagen ab. Das heißt spätestens nach 3 Tagen geht es den meisten Cleansern richtig gut und der Körper schreit nach „mehr“ Reinigung. Wir raten daher im Allgemeinen zu einem 5-Tages-Cleanse – ganz nach dem Motto „Wenn du schon mal dabei bist…“ Auf Anfrage kann unser Cleanse-Programm auch auf 7 oder 9 Tage ausgedehnt werden. Selbst ein 1-Tages-Cleanse hat seine Wirkung, wenn er in regelmäßigen Abständen durchgeführt wird.

17. WARUM GRÜNE SMOOTHIES?

Grünes Blattgemüse enthält Vitamine und Mineralstoffe, Proteine, sekundäre Pflanzenstoffe und die Wunderwaffe Chlorophyll. Grüne Smoothies bringen Deinen Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht. Tägliche Genussgifte wie Kaffee, Alkohol, raffinierter Zucker und zu viel tierisches Eiweiß übersäuern unseren Körper. Die in grünen Smoothies enthaltenen Ballaststoffe machen das Power-Getränk zur Mahlzeit und somit zum idealen Komplizen, um ein paar überflüssige Pfunde loszuwerden.

18. PROTEINVERSORGUNG?

Allgemein gilt der Irrglaube, dass nur tierische Produkte Proteine enthalten. Diese sind jedoch auch pflanzlichen Lebensmitteln enthalten! Aufgrund ihrer kürzeren Struktur können sie vom menschlichen Körper viel besser aufgenommen und verwertet werden. Alle unsere grünen Smoothies wie auch unsere Nussmilch versorgen Dich mit Proteinen und darin enthaltenen Aminosäuren.

19. SPIELT DIE REIHENFOLGE DER SÄFTE UND SMOOTHIES EINE ROLLE?

Die Zusammenstellung des Tagesprogramms ist keineswegs willkürlich. Der Körper verwertet Nahrung zu unterschiedlichen Zeiten auf verschiedene Weise.

20. IST EIN CLEANSE EINE DIÄT?

Die Gewichtsreduktion kann, muss aber kein Effekt eines Cleanses sein. An erster Stelle geht es um eine Reinigung Deines Körpers. Gewichtsverlust ist dabei ein positiver Nebeneffekt. Wichtig ist vor allem die Zeit nach dem Cleanse: Wer gleich am ersten Tag wieder mit Pizza, Pasta & Co. anfängt wird verlorene Kilos schnell wieder auf den Hüften haben. Der Cleanse sollte ein Beginn bzw. die Fortführung einer langfristig bewussten Ernährung sein. Aus Erfahrung wissen wir, dass viele Cleanser danach weniger Hunger haben und kleinere Portionen essen.

21. WIE VIELE KALORIEN HAT EIN CHARLIE GREEN CLEANSE?

Während dem Charlie Green Cleanses nimmst du ca. 1800 Kalorien am Tag zu Dir. Der Hauptanteil dieser Kalorien entsteht durch die 0,5 L Cashewmilch. Sollte ein geringerer Kalorienanteil erwünscht sein, kann die 0,5 Cashewmilch auch durch eine 0,25 Cashewmilch ersetzt werden.

22. WIE VERHALTE ICH MICH VOR, WÄHREND UND NACH EINEM CLEANSE?

Diese Informationen kannst du unserem Cleanse Guide entnehmen.

23. WIE HALTE ICH EINEN CLEANSE DURCH?

Ein Cleanse erfordert ein gewisses Maß an Selbstdisziplin. Aber keine Sorge, wir wollen Dich nicht quälen. Der Charlie Green Cleanse ist so konzipiert, dass er sich problemlos in Deinen Alltag integrieren lässt.

24. WAS DARF ICH ANSONSTEN NOCH TRINKEN?

Während eines Cleanses ist es besonders wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Du solltest mindestens 2-3 Liter Wasser oder Tee trinken – idealerweise Ingwertee, Kräuter- oder Roiboostee. Der Tee sollte nach Möglichkeit ungesüßt getrunken werden. Während des Cleanses sind Kaffee, Alkohol und Süßgetränke absolut tabu.

25. VERTRAGEN SICH CLEANSE UND SPORT?

Das gesunde Mittelmaß ist hierbei wichtig. Zwar nimmst du weiterhin Kalorien und in Form der Smoothies auch Ballaststoffe zu Dir, doch ist Dein Körper durch die Einschränkung bezüglich der Ernährung etwas geschwächt und vor allem auf seine Entgiftung konzentriert. Er arbeitet auf Hochtouren, um alle Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Ideal sind Sportarten, die den Entgiftungsprozess unterstützen und den Körper nicht zusätzlich fordern. Yoga und Pilates, die durch bewusstes Atmen Körper und Geist stärken, sind besonders gut.

26. VERTRAGEN SICH CLEANSE UND ARBEITSALLTAG?

Unser Cleanse-Programm ist so konzipiert, dass sich ein normaler Arbeitsalltag ohne weiteres bewältigen lässt. Es ist absolut falsch anzunehmen, dass Dich der Cleanse sämtliche Energie und gute Laune kostet. Vielmehr wirst du mit Nährstoffen und Vitaminen in konzentrierter und reinster Form versorgt. Du wirst Dich energiegeladen und motiviert fühlen. Anfängliches Magenknurren ist völlig normal – Dein Körper stellt sich auf eine andere, flüssige Form von Nahrung um. Eine Nahrung, die von Deinem Körper optimal aufgenommen und verwertet werden kann.

27. WIE VIEL RUHE BRAUCHT MEIN KÖRPER WÄHREND EINES CLEANSES?

Auch wenn sich der Cleanse wunderbar in Deinen normalen Alltag und Beruf integrieren lässt, gilt: Nimm Dir Zeit und Ruhe. Versuche Deinen Terminkalender nicht bis obenhin mit Terminen und Verabredungen zu füllen. Ausreichend Schlaf unterstützt den Cleanse auf positive Weise.

28. TYPISCHE DETOX-SYMPTOME?

Während des Cleanses kann es durchaus zu Nebenwirkungen wie Schwindel und Benommenheit kommen. Zudem stellt der Körper seine Verdauung um. Es ist deswegen wichtig sich auf den Cleanse in Form von Ruhetagen vorzubereiten.

29. IST ES SCHLIMM, WENN MAN SCHWACH WIRD UND NASCHT?

Falls Du es nicht mehr aushalten solltest, alle Stricke reißen und Du kurz davor bist, das Tischbein anzunagen, darfst Du eine kleine Ausnahme machen. Bei starkem Verlangen nach Essen solltest Du lieber zu leichter Kost wie Nüssen, Samen oder Gemüse greifen. Aber vergiss nicht: wenn Du denkst es geht nicht mehr, ist immer noch eine Menge aus Dir herauszuholen!

30. WAS MACHE ICH BEI EINLADUNGEN UND FESTEN?

Ein Cleanse sollte niemals mit großen Mahlzeiten unterbrochen, sondern konsequent durchgeführt werden. Die Säfte und Smoothies lassen sich in den Flaschen leicht überall mithin nehmen. Solltest Du die Kühlung der Getränke nicht für länger als 2 Stunden garantieren können, nimm bitte eine Kühltasche.

31. GIBT ES EIN MINDESTALTER ZUM CLEANSEN?

Es gibt kein Mindestalter für gesunde Ernährung. Da der Cleanse aber inzwischen vor allem im Zuge einer starken Medienpräsenz fälschlicherweise als Super- bzw. Radikaldiät gehandelt wird, empfehlen wir ein Mindestalter von 18 Jahren. Wir wollen nicht, dass Jugendliche den Cleanse nutzen, um sich auf ein Schönheitsideal zu trimmen. Die Gesundheit steht an erster Stelle. Solltest Du also jünger sein, raten wir Dir zuvor zu einem Gespräch mit Deinen Eltern oder Deinem Arzt.

32. DARF MAN WÄHREND EINES CLEANSES KAUGUMMI KAUEN?

Wir raten Dir während des Cleanses auf Kaugummi kauen zu verzichten. Kauen regt die Magensäfte an, Deinem Körper wird die Nahrungsaufnahme vorgespielt. Das Resultat sind mehr Hunger und ein übersäuerter Magen – beides unerwünschte Nebeneffekte.